Minderwertigkeitskomplexe heilen

Wie können Sie Minderwertigkeitskomplexe heilen? Darum geht es hier auf diesen Seiten. Doch schauen wir uns zuerst einmal das Wort “heilen” an – es kommt von Heilung. Und viele Menschen stellen sich darunter vor, dass sie irgendetwas tun – oder irgendetwas bekommen – und dann für immer von Minderwertigkeitskomplexen geheilt sind.

Eine bessere Betrachtungsweise ist jedoch folgende: Minderwertigkeitskomplexe sind das Ergebnis von Handlungen die Ihr Selbstwertgefühl schwächen.

Minderwertigkeitskomplexe heilen bedeutet, Handlungen zu tätigen und Gedanken zu denken die Ihr Selbstwertgefühl stärken – und zugleich Handlungen und Gedanken die ihr Selbstwertgefühl schwächen zu unterlassen.

Worum es also wirklich geht ist folgendes: Selbstwertgefühl kultivieren.

Und das ist ein Prozess der aus mehreren Schritten besteht. Das sind zugleich gute Nachrichten, wie auch schlechte. Schlecht insofern, als dass Sie nicht einfach erwarten können plötzlich von allen Minderwertigkeitsgefühlen geheilt zu sein, wie von Zauberhand weggefegt. Sie müssen also aktiv etwas unternehmen, Zeit und geistige Energie in den Aufbau eines gesunden Selbstwertgefühls investieren.

Die gute Nachricht ist: wenn Sie die einzelnen Schritte tatsächlich durchführen, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Minderwertigkeitskomplexe schwinden – bis sie ganz weg sind – und zugleich Ihr Selbstwertgefühl anwächst.

Der erste Schritt ist oftmals Bewusstheit. Es geht darum sich selbst bewusst zu werden wie Ihre Gedanken, Worte und Handlungen Ihr Selbstbild beeinflussen. Dann haben Sie die Möglichkeit zu entdecken, wie Sie Ihre Gedanken, Worte und Handlungen verändern können, so dass Sie alles was Sie negativ beeinflusst durch positivere Selbst-Botschaften ersetzen können.

So wie Sie mit sich selbst in Ihrem eigenen Kopf reden würden Sie vermutlich niemals mit einem anderen Menschen reden. Sie sind vermutlich viel harscher, strenger und kritischer mit sich selbst als mit irgendjemandem auf der Welt sonst. Die meisten Menschen sind sich ihres inneren Dialogs oftmals garnicht deutlich bewusst. Doch wenn Sie sich selbst, ihrem internen Dialog, einmal über den Verlauf eines stressigen Tages genau zuhören würden, und all diese Worte aufschreiben würden, in einen Briefumschlag stecken würden und an irgendeinen anderen Menschen senden würden – dieser Mensch wäre wahrscheinlich zutiefst gekränkt und beleidigt. Und zurecht. Warum also gehen Sie auf diese Weise mit sich um?

Dies ist jedoch nur der erste Schritt wenn Sie Minderwertigkeitskomplexe heilen wollen. Ihr innerer Dialog ist Ihre Kommunikation mit sich selbst. Doch auch Ihre Kommunikation mit anderen beeinflusst Ihr Selbstwertgefühl. Der Klang Ihrer Stimme, die Wahl Ihrer Worte, der Ausdruck Ihres Gesichts, die Haltung Ihres Körpers, die Botschaften Ihrer Gesten – all das sind Anzeichen, anhand derer andere Menschen Ihren Wert beurteilen – und das Urteil anderer färbt, ob wir es wollen oder nicht, auch auf unser eigenes Urteil ab.

Im Selbstwert Kurs erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Schritt für Schritt Minderwertigkeitskomplexe heilen können. Tragen Sie einfach oben Ihre Email-Adresse ein und es kann losgehen.

 

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment