Sich selbst akzeptieren

Sich selbst akzeptieren lernen ist nicht einfach. Lesen Sie weiter um herauszusfinden wie es geht.

Oftmals sind wir selbst unser strengster Richter. Niemand sonst würde so harsch über uns urteilen wie wir selbst. Wir geißeln uns für unsere Fehler und verachten uns für jeden Misstritt.

Leider loben wir uns oft nicht im gleichen Maße für die Dinge, die wir gut gemacht haben.

Was es noch schwerer macht sich selbst zu akzeptieren ist die Tatsache, dass wir oft einem Irrtum erliegen. Viele Menschen glauben nämlich: “Wenn ich mich selbst akzeptiere, kann ich mich ja nicht mehr verändern.”

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Sie können sich nämlich nicht verändern, wenn Sie sich nicht erst selbst akzeptieren.

Selbstakzeptanz ist eine Vorraussetzung für positive Veränderung.

Erst wenn Sie sich selbst akzeptieren, erst wenn Sie all Ihre Schwächen und Makel akzeptieren und anerkennen, verfügen Sie über die mentalen und emotionalen Ressourcen optimal zu handeln.

Solange Sie sich jedoch nicht akzeptieren, solange Sie sich mit Selbstvorwürfen quälen und geißeln, so lange bleiben Sie paradoxerweise an gerade den Dingen verhaftet, die Sie so sehr verabscheuen.

Im Selbstwert Kurs finden Sie mehr Übungen, die Ihnen beim Loslassen von Selbstvorwürfen helfen.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment